Veranstaltungsraum


So 23.07.2017, 11 Uhr
Kunstkonfekt IV
Job Berckheyde d. Ä.: Der Bäcker
Dr. Marianne Honold

Am Sonntag, den 23. Juli 2017 um 11 Uhr widmet sich der „Kunstkonfekt“ im Museum der Brotkultur wieder einem einzelnen ausgewähltes Kunstwerk: Dr. Marianne Honold, stellt Job Berckhydes Gemälde „Der Bäcker“ aus dem Jahre 1681 vor, mit dessen Ankauf in den 1960er Jahren die Kunstsammlung des Museums ihren Anfang nahm.

Das Genrebild Berckheydes ist in Haarlem zu einer Zeit entstanden, die auch als Goldenes Zeitalter der niederländischen Kunst bezeichnet wird. In keiner anderen Epoche der europäischen Kunstgeschichte wurden in einer vergleichbar kleinen Region so viele und so maßgebliche Kunstwerke geschaffen.

Job Berckheyde, der sich vor allem als Maler von Architektur einen Namen gemacht hatte, widmete sich in mehreren Gemälden dem Sujet des Bäckers bzw. des Bäckerladens. Beeindruckend ist die detaillierte und realistische Darstellung bis hin zu den einzelnen Gebäcken. Doch darum allein wird es dem Künstler beim Malen des Bildes nicht gegangen sein. Ob das Bild einen tieferen Sinn hat und welcher das sein könnte, soll im Vortrag erkundet werden.

Weitere Kunstkonfekt-Termine sind in diesem Jahr noch am Sonntag, den 1. Oktober und 19. November geplant.

Eintritt 4 €, ermäßigt 3 €

PDFDruckenE-Mail